02.12.2020

Die jüngsten Schiris im NFV

Knapp ein Jahr nach einem Entscheid der Kreisdelegierten, nun erstmals auch Schiedsrichter unter 14 Jahren als Jungschiedsrichter auszubilden, betritt der Kreis Region Hannover dieses absolute Neuland. Unter den insgesamt 54 bestandenen Absolventen des letzten Anwärter-Lehrgangs (Online und Präsenz) waren 16 Teilnehmer aus der für Schiedsrichter neuen Alterskategorie U14 dabei. Darunter sogar vier 12-Jährige, die damit die jüngsten Schiris im NFV sind.

Die Absolventen haben jüngst ihren ersten offiziellen Lehrabend erlebt, warten jedoch auf Grund des derzeit unterbrochenen Spielbetriebs noch auf ihre ersten Ansetzungen. Wenn es so weit ist, werden diese Einsätze allerdings mit einigen Besonderheiten verbunden sein. So werden diese sehr jungen Schiedsrichter bei ihren Spielleitungen noch länger und intensiver als ohnehin üblich durch erfahrene Schiedsrichterkollegen begleitet. Desweiteren dürfen sie keine Spiele oberhalb der eigenen Altersklasse leiten und bis auf Weiteres muss selbstverständlich immer eine erwachsene Begleitperson dabei sein. „Der Schutz unserer jüngsten Schiedsrichter steht dabei an oberster Stelle“ sagte der zufriedene Kreis-Schiedsrichterlehrwart Nils Voigt. „Sie sollen sich auf und neben dem Platz wohl fühlen und nach und nach in die Rolle als Spielleiter hineinwachsen“, so Voigt weiter. Zudem hätten im Vorfeld der Lehrgangsmeldungen von U-14 Schiedsrichtern intensive Gespräche mit den Vereinen stattgefunden. Dies war wichtig, um sicher zu stellen, dass die ausgewählten Jugendlichen der Aufgabe als Schiedsrichter bereits in diesem Alter gewachsen sind. „Wir möchten die Jugendlichen keinesfalls überfordern und in eine Lage bringen, die sie gar nicht wollen“, positionierte sich der Kreislehrwart klar zur Neuausrichtung. Neben 13 Jungen sind auch 2 Mädchen unter den Neu-Schiedsrichtern vertreten. Es bleibt zu hoffen, dass nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs bald die ersten Spielleitungen vergeben werden können. Dafür ist den mutigen Jungschiris viel Erfolg und allseits „Gut Pfiff“ zu wünschen.

Die erfolgreichen U-14 Absolventen sind: Silas Ahrends (TSV Kirchrode), Brain Efevberha (JFV Calenberger Land), Noah Leander Harms (TSV Bemerode), Maximilian Hinze (TV Badenstedt), Freels Jesse (OSV Hannover), Igor Karalash (Polizei SV Hannover), Marius Lazar (TV Mandelsloh), Leon Mahlin (Hannover 96), Joleen Noack (Srpski Fudbalski Klub Hannover), Sandrine Prinzhorn (TSV Havelse), Bjarne Schneider (OSV Hannover), Magnus Steenken (SV Ramlingen-Ehlershausen), Jonathan Stiebritz (FC Neuwarmbüchen) Ali Mete Tekin (SV Odin), Fynn-Laurenz Tschirch (TSV Gestorf) und Caspar Vogel (OSV Hannover).

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.01.2021

Regionale Sponsoren