14.08.2020

Die Schiedsrichter kehren langsam zum Normalbetrieb zurück

Lange Monate mussten Sie warten, bis sie sich wieder sahen. Doch seit Anfang August rief der Schiedsrichter-Ausschuss wieder zu regelmäßigen Lehrveranstaltungen auf. Die Region Hannover ist damit einmal mehr Vorreiter, denn die meisten anderen Kreise sind noch vom Normalbetrieb weit entfernt.

Dabei stellt sich die Organisation der Veranstaltungen nun um ein vielfaches komplizierter dar. Alle Räumlichkeiten sind in Anzahl der Personen beschränkt, so dass eine Teilnahme nur mit Voranmeldung möglich ist. Zudem mussten für einige Orte Hygienekonzepte ausgearbeitet werden. „Wir möchten unseren Schiedsrichtern wieder die verlässlichen Termine bieten um sich weiterzubilden“, berichtet Lehrwart Nils Voigt, schließlich gibt es auch in der neuen Saison einige Neuerungen und die Mannschaften erwarten, dass nach korrekten Regeln gepfiffen wird.

Die Veranstaltungen sind bisher alle ausgebucht gewesen – fast die Hälfte der fast 800 Schiedsrichter des Kreises werden Ende dieser Woche erreicht worden sein – ein Großteil wird noch beim Online-Lehrabend erwartet. Der Lehrwart erzählt weiter „Wir haben die Online-Lehrabende in unser Konzept mit aufgenommen, da es die Flexibilität für viele Schiedsrichter erhöht“. Auch alle anderen Lehrveranstaltungen der Schiedsrichter gehen nun wieder an den Start. Bleibt zu hoffen, dass es durch Verschlechterungen der Gesamtlage nicht wieder zu stärkeren Einschränkungen kommt.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.09.2020

Regionale Sponsoren