05.12.2019

Einfach DANKE Schiri! Corinna Hedt, Friedrich Domeier und Niels Haupt als Kreissieger der DFB Aktion gekührt

Autor / Quelle: Nils Voigt

Alle Kreissieger der Danke-Schiri Aktion

Sieger (U50), Niels Haupt (re.)

Sieger (Schiedsrichterin), Corinna Hedt (re.)

Sieger (Ü50), Friedrich Domeier (re.)

Im Rahmen des Schiedsrichter-Lehrabends am 03.Dezember, beim Post SV Hannover, wurden drei, seit Jahren hoch engagierte Schiedsrichter vom SR-Ausschuss-Vorsitzenden Volker Mende geehrt.

Trotz üblich starker Konkurrenz können sich Corinna Hedt (SV Hertha Otze) in der Kategorie "Schiedsrichterin", Friedrich Domeier (BV Werder Hannover) in der Kategorie Ü50 und Niels Haupt (Badenstedter SC) in der Kategorie U50 als die Glücklichen schätzen. Sie treten damit die Nachfolge von Osman Vaybil und Sascha Lange an, die bereits im Vorjahr ausgezeichnet wurden.

Friedrich Domeier ist nicht nur jede Woche mehrfach auf Hannovers Sportplätzen im Einsatz, sondern auch Staffelleiter im Spielausschuss. Seit Jahren bekleidet er außerdem das Amt des Schatzmeisters der Schiedsrichter-Vereinigung und des Vereins-SR-Obmanns seines Vereins. Er begleitet dabei junge Schiedsrichter und akquiriert diese zu Schiedsrichterlehrgängen. Er steht überall dort als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung und hat immer ein offenes Ohr und hilft wo er nur kann.

Auch Niels Haupt blickt schon auf über 25 Jahre als Schiedsrichter zurück. Bis zur Oberliga selbst aktiver Schiedsrichter ist er heute noch als internationaler Schiedsrichter im Blindenfussball unterwegs und leitete erst letzten Monat Spiele bei der Afrikameisterschaft in Nigeria, zuvor sogar bei den Paralympics oder Welt- und Europameisterschaften. Er setzt sich sozialkompetent für die Inklusion ein und ist auch außerhalb des Fußballs als Mentalcoach für jugendliche Motorradfahrer engagiert. Niels leitet und leitete unzählige Lehrgänge, Lehrabende und Schiedsrichtertraining, und begleitet junge Schiedsrichter im Trainingslager oder Auslandsfahrten als Coach, Beobachter und Betreuer. Niels war ebenfalls Vorsitzender in der SR-Vereinigung und steht, nach erreichen der Altersgrenze für Bezirks-Schiedsrichter, nun unserem Nachwuchs als Assistent zur Verfügung um bestmöglich die Spielleitungen zu analysieren und den Nachwuchs zu verbessern.

Herausragend ebenfalls das Engagement von unserer Schiedsrichterin Corinna Hedt. Wenn es eine Personifizierung für Schiedsrichterinnen und ihrer Förderung gibt, führt kein Weg an Corinna vorbei. Und zwar nicht nur in Hannover, sondern ganz Norddeutschland. Corinna war früher als Schiedsrichterin bis zur Herren-Oberliga im Einsatz und außerdem im Bezirks-SR-Ausschuss tätig. Heute ist sie Mitglied in den SR-Ausschüssen des NFV oder Nord FV und organisiert unzählige Lehrgänge und Fortbildungen. Ihre Aufgabe führt sie mittlerweile also schon über 20 Jahre mit voller Leidenschaft aus und gilt als absolute Konstante. Neben all dem mannigfaltigen Einsatz im Schiedsrichterwesen engagiert sich Corinna auch als Bezirksreferentin im Juniorinnenfußball im Bezirksausschuss für Frauen- und Mädchenfußball, um auch dort ihr reichhaltiges Wissen und ihr enormes Engagement einzubringen. Es gibt kaum eine Person, die ihre Leidenschaft und ihre Freizeit so sehr für den Fußballsport und insbesondere für die Schiedsrichterei "opfert", wie Corinna Hedt. Sie ist buchstäblich Tag und Nacht im Einsatz, und eine Säule des niedersächsischen Schiedsrichterwesens.

Diese drei Schiedsrichter des Kreises Region Hannover stehen sinnbildlich für das starke und langjährige Engagement unserer vielen Schiedsrichter dessen Dank dabei nicht zu vergessen sei. Wir sind froh euch alle zu haben und hoffen, dass wir noch sehr lange auf euch zählen können.

Neben einer DFB Urkunde und einem kleinen Präsent, erhielten die drei jeweils einen Einkaufsgutschein beim Sporthaus Gösch.

Ausgezeichnet werden Schiedsrichter, die im Amateurbereich bis einschließlich Regionalliga oder 2. Frauen-Bundesliga pfeifen. Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2011 wurden die Ehrungen in diesem Jahr bereits zum fünften Mal durchgeführt. Ausschlaggebend für die Ehrung sind Kriterien wie Engagement in der Gruppe, Unterstützung für junge Schiedsrichter, Einsatz in der Schiedsrichterakquise oder soziales Engagement.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 19.02.2020

Regionale Sponsoren